Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/schubsenlatein

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
das Schinken oder Käse trauma

Wir Flugbegleiterinnen haben einen wunderbaren Job, wir treffen interessante Leute, dürfen tolle Städte sehen, erleben den Sonnenaufgang über den Wolken und und und..doch es gibt natürlich auch Dinge, die uns das Leben über den Wolken oft schwer machen (Schneechaos, unfreundliche Passagiere(Paxe),handgepäck, Delay,etc..)und uns machmal fast zu einem Nervenzusammenbruch bringen, ich sag nur "Schinken oder Käse". Da stehen wir nun hinter dem berühmt berüchtigten Vorhang, ein großer Trolley voller Schinken-, und Käsesemmeln, hinter dem Vorhang warten reihenweise mehr oder weniger hungrige Gäste auf unseren Auftritt, wir atmen tief durch, der Vorhang geht auf, das ist Ihre Showbühne! Wir kämpfen uns mit unserem Wagen durch den von Füßen und Zeitungen blockierten Gang"Entschuldigung","Dürfte ich mal""Ich muss da durch!!!!!"genervte Blicke, Zeitungsgeraschel, schmerzhafter Aufschrei"Oh, ich hab Sie nicht gesehen", um mit dem Theater loszulegen- "schinken oder käse?" "Ja" "schinken oder käse?" "Bitte, wie war nochmal die Frage" Schinken oder Käse?" "English!!" "cheese or ham?" "Did you say cheese or Ham?" "Jes, cheese or ham?" "Let me think, Cheese,no I take ham, or should I take cheese?..." "Käse oder Schinken?" "Thunfisch" "Käse oder Schinken?" "Ist da Butter drauf?" "ja" "Haben Sie auch eins ohne Butter?" "Nein, tut mir leid ich schmier die Brötchen nicht selber!" "Käse oder Schinken?" "Haben Sie auch eins mit Schwarzbrot, ich habe eine Weizenallergie!" "Käse oder Schinken?" "Könnte ich Obst haben?" "Käse oder Schinken?" " Haben Sie nichts anderes da?" " Käse oder Schinken?" "What is it?" "Cheese or Ham?" "What is it?" " Its a cheese or ham sandwich" " What is it?" "This is CHEESE and thats HAM" " I`m a vegetarian" "Then I give you the cheese" "No, I´m a vegetarian!!" "käse oder schinken?" "Wasser!" Käse oder Schinken?" "Ich hätte gerne Käse, aber nicht diesen, sondern eins mit Butterkäse!" ---------- Es ist immer wieder erstaunlich, wie die Frage nach Käse oder Schinken, die Menschen ins grübeln bringen lässt, es erscheint in diesem Moment nichts anstrengender als die richtige Auswahl des Brötchens zu treffen...ein Teil überlegt sich warscheinlich schon auf der Fahrt zum Flughafen, welche Brötchenwahl auf dem 1stündigen Flug wohl die Beste wäre, der andere Teil scheint immer wieder von dieser Frage überrumpelt zu werden,einige verwechseln das Flugzeug immernoch mit einem noblen Restaurant, bei dem es die vorzüglichsten Speisen gibt und für jeden Geschmack, das richtige dabei ist, andere wiederum meinen anscheinend das der Flugbegleiter für das Brötchen verantwortlich ist, so passierte es mir mit einem Passagier, der sich maßlos darüber aufregte, dass sein gewünschtes Käsebrötchen, auf das er sich wohl schon tagelang gefreut hatte, nicht mehr verfügbar war und ich ihm stattdessen nur noch ein Schinkensemmerl anbieten konnte. Er brüllte rum und auch meine Entschuldigungen und das Anbieten von Schokolade konnten ihn nicht besänftigen "Sie sind für mein Käsebrötchen verantwortlich!!!!" "Ich bin Flugbegleiterin und dachte bislang, dass ich in erster Linie für Ihre Sicherheit verantwortlich bin, das ich auch für Ihr Brötchen verantwortlich bin, ist mir neu!" Und kurz bevor wir uns am liebsten auf den Boden werfen, und wild auf diesen eintrommeln möchten, gibt es dann doch noch ein paar Lichtblicke, die uns vergnügt anblinzeln und sagen"Ich hätte gern ein Schinkenbrötchen!" Wir strahlen, als hätten wir gerade eine Erscheinung gehabt und legen 2 Brötchen auf den Tisch, und im Geiste verleihen wir diesen Passagieren einen aus Käse und Schinken geschnitzten Orden, bevor wir uns dann daran machen, die verschmähten Brötchen der anderen wieder einzusammeln...
3.12.10 13:23


die Saftschubse

Herzlich willkommen in meinem Blog, wie der Name schon sagt, bin ich eine Schubse, eine Saftschubse.. Diese Bezeichnung einer Flugbegleiterin löst ja bei vielen "Fußgängern", so nennen wir Flieger alle Berufsgruppen, welche nicht bei einer Airline tätig sind, immer einen Lachkrampf, kombiniert mit ein paar kräftigen Schenkelklopfern aus, da sie meinen, noch niemand anderes hätte diesen Brüller schon vorher herausposaunt...das geht dann ungefähr so: "Was machst du beruflich?" "Ich bin Flugbegleiterin!" "Ach, Saftschubse oder was?hihihihi, schenkelklopf, brüll,höhö..." Wir Flugbegleiterinnen, die diese Konversation schon des öfteren geführt haben, lächeln dann höflich und warten geduldig, bis sich das Gegenüber wieder eingekriegt hat, um dann zu sagen.."Ja genau, so kann man das auch nennen, saftschubse, der absolute Brüller" Nun ja, viele meinen ja wirklich, wir tun den ganzen Tag nichts anderes als Saft zu schubsen, und nach einigen Jahren lässt man es auch bleiben, die Fußgänger a la Vorwerkwerbung über unsere anderen Pflichten aufzuklären( Ich bin als Erzieherin, Feuerwehrfrau, Psychologin, Meteorologin, Dolmetscher.......tätig, bla,bla,bla), sondern begnügt sich damit, selbst zu wissen, dass es in diesem Job nicht nur um Saft geht. Wenn man dann den Saftschubsenspruch abgehackt hat, fühlt sich der Fußgänger meistens dazu veranlasst, selbst seine Flugerfahrungen an die Schubse zu bringen,d.h. es folgen Anekdoten aus seinen Flugreisen:....da standen wir dann in XY mit 2 Stunden Verspätung...oder...da sind wir in ein Luftloch geraten(anmerkung der redaktion:ein Luftloch gibt es nicht, wie kann Luft Löcher haben???)und das hat gewackelt....oder da hat der Kapitän dann eine lustige Ansage gemacht..warum nuscheln die eigentlich immer so?? Nach den Flugerfahrungen geht es dann an die typischen Fragen: aber das kann man doch auch nur 1 bis 2 Jahre machen, das ist ja auch kein richtiger Beruf-äh wieso???es ist richtig, dass viele anfangs denken, nach 2 jahren hören sie wieder auf, allerdings dann doch hängen bleiben, aber warum ist das denn kein Beruf??Ich frag doch auch keine Zahnarzthelferin oder Bürokauffrau oder wen auch immer, wann sie denn wieder damit aufhören möchte, ist denn Flugbegleiterin kein Beruf, Industriekauffrau etc. aber schon??Hä? Ob ich mein Geld in der Luft oder im Büro verdiene macht doch eigentlich keinen Unterschied,oder etwa doch? Ja, aber da sieht man ja auch nie wirklich was von den Destinationen, ihr habt da ja auch nie wirklich Zeit.. naja, klar gibt es Umläufe, bei denen man wenig Zeit hat und nur ins Bett fällt, aber ab und zu sehen wir dann doch auch mal was, und machen uns einen schönen Tag, gehen gemeinsam essen,in Museen, shoppen,etc... Ach und dann kommt gern auch noch der Klassiker, dann müsstest du doch den Bekannten XY von mir kennen, der arbeitet als Pilot/Flugbegleiter... Es ist richtig, wir kennen viele Leute, aber bei großen Unternehmen kann man nunmal nicht jeden kennen, der irgendwo in Deutschland stationiert ist.. Aber es ist natürlich schon schön, dass trotz Billigfliegerzeiten und Sparmaßnahmen die Fliegerei auf die Menschen doch noch eine große Faszination ausübt und wenn man dann anfängt von den Fliegereigeschichten zu erzählen, in leuchtende Augen schaut und mit Fragen bombadiert wird, während die Freundin, von Beruf Bankkauffrau, nach der Erwerbsfrage nur mit einem freundlichen Nicken abgespeist wird(wobei ich Bankkauffrau auch für einen interessanten Beruf halte-aber ich werd ja nicht gefragt) Und ich möchte wirklich keinen anderen Beruf ausüben als diesen, auch wenn sich natürlich viel verändert hat und von dem Glamour vergangener Zeiten nicht mehr soviel übrig geblieben ist..und deshalb lächle ich weiter freundlich, wenn von der Saftschubse die Rede ist...so kann man es auch nennen:Dann bin ich Saftschubse aus Leidenschaft!
1.12.10 21:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung